Homepage » News » E.ON liefert jede dritte Solaranlage mit Stromspeicher aus

E.ON liefert jede dritte Solaranlage mit Stromspeicher aus

21.07.2015
E.ON liefert jede dritte Solaranlage mit Stromspeicher aus

Stromspeicher werden immer mehr zur idealen Ergänzung einer Photovoltaikanlage für Privathaushalte. "Speicher werden immer effektiver, bei gleichzeitig sinkenden Kosten", erklärt Franco Gola, der als Solarexperte beim Energiekonzern E.ON tätig ist. "Jeder dritte Privatkunde, der in diesem Jahr eine neue E.ON-Solaranlage installiert hat, hat sich gleich auch für ein passendes Speichermodell entschieden." Solche Batteriespeicher erhöhen den Eigenverbrauch des selbst erzeugten Sonnenstroms und werden für Haushalte damit immer lukrativer.

Laut Daten des Deutschen Wetterdienstes schien die Sonne in der ersten Jahreshälfte 2015 rund zehn Prozent häufiger als gewöhnlich. Demnach betrug die durchschnittliche Sonnenscheindauer von Januar bis Juni 863 Stunden - und damit 89 Stunden mehr als im vieljährlichen Mittel. Dies freut nicht zuletzt die Umwelt, da die insgesamt 1,5 Millionen Solaranlagen in Deutschland einen stetig steigenden Beitrag zur Energieversorgung leisten. 2014 waren es bereits 5,8 Prozent, Tendenz steigend.

E.ON-Solarexperte Franco Gola: "Auch dieses Jahr wird Sonnenenergie wieder einen erheblichen Anteil leisten. Eine Photovoltaikanlage auf einem typischen Einfamilienhaus hat in den ersten sechs Monaten dieses Jahres beispielsweise schon so viel Energie erzeugt, um theoretisch damit einen modernen Kühlschrank acht Jahre, einen Flachbildfernseher sogar 30 Jahre lang versorgen zu können."

© 2015 StromAuskunft.de

Björn Katz, Redaktion StromAuskunft

Ähnliche Nachrichten