Homepage » News » Stromspeicher: Batteriepreise im Sinkflug

Stromspeicher: Batteriepreise im Sinkflug

11.12.2019
Stromspeicher: Batteriepreise im Sinkflug

Der US-amerikanische Wirtschaftsdienst Bloomberg hat neue Zahlen zum Markt für Speicherbatterien vorgelegt. Demnach sind die Preise für Lithium-Ionen-Speicher im ausklingenden Jahrzehnt drastisch gesunken. Zugleich wuchs der Markt.

Die Kilowattstunde Batteriekapazität kostet Ende des Jahres 2019 durchschnittlich 156 US-Dollar und damit 87 Prozent weniger als 2010. Damals lag der Wert noch bei 1.100 US-Dollar. Bis 2023, so die Prognose der Analysten, dürfte sich der Kilowattstundenpreis der Grenze von 100 US-Dollar nähern, bis 2030 werden Batteriepreise von nur noch 60 US-Dollar je Kilowattstunde erwartet.

Desweiteren sagt der von Bloomberg veröffentlichte Branchenreport voraus, dass Elektroautos aufgrund der rapide sinkenden Speicherkosten bereits bis 2024 die Preisparität mit konventionellen Verbrennern erreichen würden - denn beim E-Fahrzeug sei bislang vor allem die Batterie der Preistreiber.

Je günstiger die Batterien würden, desto mehr Sektoren könnten von der Elektrifizierung profitieren, so die Bloomberg-Analysten. Das werde zwangsläufig zu einer breiteren Produktvielfalt führen, die den Markt zusätzlich beflügle.

Björn Katz, Redaktion StromAuskunft.de

Ähnliche Nachrichten

06.12.2019
Bis zum Jahr 2030 könnten im Zuge des notwendigen Ausbaus von Photovoltaik- und Speicherkapazitäten mehr als 5...
22.10.2019
Der chinesische Batteriehersteller CATL (Contemporary Amperex Technology Co. Limited) hat Ende letzter Woche mit dem Bau...
14.10.2019
Mit der Vergabe des Chemie-Nobelpreises 2019 an die Wissenschaftler John Goodenough (USA), Stanley Whittingham (GB) und ...
16.09.2019
Durch Atom- und Kohleausstieg sowie eine stärkere Elektrifizierung von Mobilität und Wärmesektor droht De...
05.08.2019
Die Landesregierung Bayerns hat ihre Photovoltaik-Förderung zum 1. August 2019 erweitert. Ab sofort werden mit PV-A...
02.07.2019
Der Bund fördert die Batterieforschung in Deutschland mit einer Summe von 500 Millionen Euro. Mehrere Städte h...
Alle Nachrichten anzeigen.