Homepage » News » Ökostromanbieter NATURSTROM verpachtet Stromspeicher

Ökostromanbieter NATURSTROM verpachtet Stromspeicher

25.02.2019
Ökostromanbieter NATURSTROM verpachtet Stromspeicher

Der Düsseldorfer Ökostromversorger NATURSTROM bietet neben Photovoltaikanlagen und solaren Komplettpaketen ab sofort auch Stromspeicher zur Pacht an.

Das Angebot "SonnenSpeicher" beinhaltet Systeme des Herstellers LG, die mit einer Kapazität von 6,6 oder 9,3 Kilowattstunden gepachtet werden können. Der monatliche Preis des Angebots startet nach Angaben von NATURSTROM bei 97,85 Euro.

Bei Photovoltaikanlagen, die nach 2012 errichtet wurden, ist der Eigenverbrauch des selbst erzeugten Sonnenstroms gegenüber der Einspeisevergütung deutlich lukrativer. "Den können die Besitzer mit einem Speicher optimieren und damit ihre Stromkosten senken", sagt NATURSTROM-Vorstand Oliver Hummel. "Batteriespeicher sinken seit wenigen Jahren deutlich im Preis und werden nun für Haushalte wirtschaftlich."

Hummel weist darauf hin, dass ab 2021 die zwanzigjährige Einspeisevergütung für tausende Solaranlagen ende. "Diese Anlagen werden noch einige Jahre nahezu kostenlos sauberen Strom produzieren können. Gerade hier lohnt sich ein möglichst hoher Eigenverbrauch. Denn für die Einspeisung nicht genutzter Strommengen ins Netz erhalten die Anlagenbesitzer dann nur noch den Preis am Kurzfristmarkt der Strombörse." Und dies sei kaum attraktiv, so Hummel.

Die Vorteile der Pacht eines Speichers begründet NATURSTROM mit einem umfassenden Serviceversprechen: Als Anbieter übernehme man von der Planung über die Installation, die Inbetriebnahme und Wartung bis hin zu Versicherungs- und Reparaturfragen alle anfallenden Aufgaben für die Kunden. Zudem entfalle die hohe Anfangsinvestition.


© 2019 Redaktion StromAuskunft.de, Björn Katz

Ähnliche Nachrichten

16.09.2019
Durch Atom- und Kohleausstieg sowie eine stärkere Elektrifizierung von Mobilität und Wärmesektor droht De...
05.08.2019
Die Landesregierung Bayerns hat ihre Photovoltaik-Förderung zum 1. August 2019 erweitert. Ab sofort werden mit PV-A...
02.07.2019
Der Bund fördert die Batterieforschung in Deutschland mit einer Summe von 500 Millionen Euro. Mehrere Städte h...
26.06.2019
Die Berliner Hochschule für Technik und Wirtschaft (HTW Berlin) hat in einem aktuellen Prüfverfahren 16 Solars...
17.06.2019
Nach Angaben des Zentralverbands der Elektrotechnik- und Elektronikindustrie (ZVEI) ist das Volumen des Batteriemarktes ...
13.05.2019
Die Nachfrage nach Elektroautos verzeichnet einen weltweiten Boom. Das zeigt eine Analyse der Unternehmensberatung Price...
Alle Nachrichten anzeigen.