Homepage » News » Zweistufige Erweiterung für SOLARWATT Stromspeicher MyReserve

Zweistufige Erweiterung für SOLARWATT Stromspeicher MyReserve

27.01.2017
Zweistufige Erweiterung für SOLARWATT Stromspeicher MyReserve

Die Leistung und Kapazität der modularen Speichersysteme MyReserve 500 und 800 des Herstellers SOLARWATT lassen sich ab sofort je nach Anforderung im Privathaushalt oder Kleingewerbe erweitern bzw. exakt zuschneiden. Laut Geschäftsführer Detlef Neuhaus entspricht dies dem Kern der SOLARWATT-Strategie: "Wir sind nun noch besser in der Lage, auf die spezifischen Kundenwünsche zu reagieren. Wer beispielsweise einen größeren Energiebedarf hat und mehr Speicherkapazität benötigt, kann seinen MyReserve passend dazu dimensionieren."

Bei der sogenannten MyReserve Extension lassen sich über ein separates Gehäuse bis zu zwei zusätzliche Batteriemodule mit einer Kapazität von jeweils 2,2 kWh in das System integrieren. Damit lässt sich die Kapazität von 4,4 kWh auf 6,6 oder 8,8 kWh steigern. Die Basis für die Erweiterung bildet der Batteriespeicher MyReserve 800, eine Weiterentwicklung des Systems MyReserve 500, den das Unternehmen mit Sitz in Dresden erstmalig im Sommer 2015 präsentierte.

Die MyReserve Extension eignet sich laut Hersteller insbesondere für Kunden mit hohem Nachtverbrauch, die kaum Spitzenverbraucher wie Wärmepumpen oder E-Autos zuschalten.

Der Lithium-Ionen-Speicher MyReserve von SOLARWATT erreicht einen Gesamtwirkungsgrad von 93 Prozent und wurde bereits mehrfach prämiert. Laut Unternehmensangaben reagiert der Speicher innerhalb von weniger als einer Sekunde auf geänderte Stromanforderungen im Haushalt und optimiert auf diese Weise den Eigenverbrauchsanteil des selbst erzeugten Solarstroms.

© 2017 Strom-Speicher.org

Björn Katz, Redaktion Strom-Speicher.org

Ähnliche Nachrichten